InternetLogoGrauWeich2016

Jahresverlauf 2020

Jahresverlauf 2020

Seniorennachmittag

Die St. Sebastian-Schützenbruderschaft Nordborchen lud am 02. Februar 2020 zum diesjährigen Seniorennachmittag ein. Mit 107 Teilnehmern war die St. Laurentiusscheune in Nordborchen bis zum letzten Platz besetzt.
Oberst Johannes-Dieter Huneke begrüßte die Senioren mit einem „Herzlich willkommen, schön dass ihr da seid. Es ist der 45 Seniorennachmittag der St. Sebastian Schützenbruderschaft und er findet zum 27’ten mal in der St. Laurentiusscheune statt.“

Das spannende Vogelschießen im vergangenen Jahr brachte Oberst Huneke noch einmal in Erinnerung. Eine lange Zeit vorher, galt Walter Lenze als alleiniger Königsanwärter. Doch als es beim Vogelschießen ernst wurde, stellte sich der Sergeant der Gruppe Jammertal, Marc-Christopher Ringhoff, hinter ihn und sagte: „Ich schieße jetzt mit!“. Beide Kontrahenten schenkten sich nichts. Am Ende hieß der glückliche Sieger Walter Lenze, der als erstes seine jubelnde Königin Heike Lenze in die Arme schloss.“

Jedes Königspaar wird auch mal ein Jubelpaar. Die 25 jährigen Jubelmajestäten in 2020 heißen Manfred und Annemarie Meyer und die 40 jährigen Josef und Elisabeth Kemper.“

Neben den zahlreichen Ehrengästen wurden insbesondere die unter den Anwesenden mit 96 Jahren älteste Seniorin, Frau Angela Schreckenberg, und mit 91 Jahren der älteste Senior, Herr Franz Pingsmann, begrüßt.“

Die zum ersten Mal in diesem Jahr teilnehmenden Senioren hieß Oberst Johannes-Dieter Huneke recht herzlich willkommen und übergab als Begrüßungsgeschenk den neu kreierten „St. Sebastian Schützen-Geist“ Likör.

Senionrennachmittag 2020 Neuaufnahmen

von links: König Walter Lenze, Franz Ewers, Harald Kuhnigh, Manfred Böddeker und Oberst Johannes-Dieter Huneke.

Gespannt ließen sich die Senioren die Ergebnisse der Vorstandsneuwahlen vom 18. Januar präsentieren. Alle Neugewählten ließen es sich auch nicht nehmen sich der Zuhörerschaft vorzustellen. Man wünschte ihnen viel Glück und Geschick bei der Fortsetzung der hervorragenden Vorstandsarbeit.
Dann wurde es ernst. 20 Torten und 3 Schnittchenplatten, von den Vorstandsfrauen liebevoll gebacken und dekoriert, warteten am Buffet auf ihren Verzehr.

Die musikalische Unterhaltung übernahm das Jugendblassorchester Nordborchen unter der Leitung von Julian Flick. Viele junge Nachwuchsbläser boten ihren hohen Ausbildungsstand dar. Mit tosenden Applaus bedankten sich die Senioren.

Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung des frisch gedrehten Films zu dem Thema „Heimat“ von Henry Lausen, vom Bläserchor Nordborchen, in Zusammenarbeit mit der Paderborner Universität. Als Hauptfigur dokumentiert unser Schützenbruder Cornelis Kuit aus den Niederlanden seine Sichtweise über eine Heimat und wie er diese in Nordborchen, insbesondere in der Schützenbruderschaft St. Sebastian Nordborchen, gefunden hat.

Mit ein paar Runden Bingo mit zahlreichen Gewinnen wurde es dann erneut spannend, bevor es im Programm weiterging mit dem frisch von Udo Fahney digitalisierten Film über das Jubelfest 1970 mit dem Königspaar Arthur und Sissy Probsthain.

So neigte sich der Nachmittag dem Ende und die Schützenbruderschaft Nordborchen konnte ihre Senioren heiter und gut gelaunt nach Hause verabschieden.
Man war sich einig: „Wir sind im nächsten Jahr ganz sicher wieder dabei“.

Mit ein paar Runden Bingo wurde es dann noch einmal spannend, bevor es im Programm weiterging mit dem frisch digitalisierte Film vom Jubelfest 1990: Königspaar Franz Drücke „der Starke“ und seiner Gattin Anneliese „die Verständnisvolle“ von Feldwebel Udo Fahney.

So neigte sich der Nachmittag dem Ende und die Schützenbruderschaft Nordborchen konnte ihre Senioren heiter und gut gelaunt nach Hause verabschieden.
Man war sich einig: „Wir sind im nächsten Jahr ganz sicher wieder dabei“.

Anmeldung